Differentielles Zeitbereichsreflektometer DTDR-65

Übersicht und Funktionen

Differentielles Zeitbereichsreflektometer DTDR-65 (z.B. für impedanzkontrollierte Leiterplatten)

  • 2 differentielle Sprung­ge­ne­ra­toren
  • 2 Real-Thru Abtastmodule
  • Systemanstiegszeit:
    tr < 65ps (10%-90%)
  • Analoge Messbandbreite: BW ≈ 10GHz
  • TDR-Sprungamplituden: Uout = 150mV (@50Ohm)
  • Extrem niedriger Jitter: Jrms < 500fs
  • Kanal-zu-Kanal Versatz tskew < 2.5ps
  • Integriertes ESD-Schutzmodul (optional)
  • Labor- & Outdoor-Anwendungen
  • Größe 221x210x74mm3, Gewicht 2800g
  • Hohe Temperaturstabilität im Bereich von 0°C bis 40°C
  • Keine externen Komponenten
  • USB-, Ethernet-, RS232- und Ethernet-Schnittstellen
  • Weiteres Zubehör finden Sie hier

Produktbeschreibung

Herausragende Temperaturstabilität & Jitter-Performance

Das DTDR-65 verfügt über die gleiche hohe Performance wie das STDR-65. Darüber hinaus ist es mit einem zweiten differentiellen Sprung­gene­rator aus­ge­rüstet, der exakt auf den ersten Sprung­gene­rator angepasst ist, um hochpräzise differentielle Impedanzmessungen durchführen zu können. Der Skew zwischen den beiden Kanälen beträgt dabei weniger als 2.5ps. Die Amplituden der beiden komplementären Signale sind ebenfalls exakt aufeinander abgestimmt.

Software und Module

Sämtliche für das STDR-65 zur Verfügung stehenden Software-Module sind auch für das DTDR-65 erhältlich. Darüberhinaus wurden spezielle für Anwender im Bereich der Impedanz-kontrollierten Leiterplatten, Kabel und Leitungen das Modul zur differentiellen Impedanzmessung entwickelt. Ferner stehen marktübliche Funktionalitäten zur Erstellung von Kunden-Reports-Erstellung sowie weitere Exportfunktionen zur Verfügung.

Folgende Software-Module können mit dem DTDR-65 verwendet wer­den:

  • Ortsauflösende differentielle Impedanzkontrolle (inkl. standard DTDR)
  • Ortsauflösende single-ended Impedanzkontrolle (inkl. standard TDR)
  • Fehlstellen-Detektion & -Lokalisation*
  • Single-ended Transmissionsmessungen (TDT)
  • Messung der Dielektrizitätskonstanten von Basismaterialien
  • Frequenzauflösende Messung der Leitungsimpedanzen- und Di­elektri­zitäts­konstanten von Basismaterialien (10MHz - 5GHz)
  • S11-Streuparametermessung (Betrag, Phase, Smith-Diagramm)
  • Komplexe Permittivitätsmessung (Real, Imaginär, Cole-Cole)

*Ausführliche Informationen zum Thema automatisierte Fehlstellen-Detektion & -Lo­ka­li­sa­tion gibt es direkt von den HF-Experten der Sequid GmbH. Kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schnittstellen und Bibliotheken

Es wird zur Unterstützung von automatisierten Labormessungen und industriellen Prozessen eine umfassende Softwareunterstützung angeboten. Neben der zum Lieferumfang gehörenden graphischen Software zur Gerätebedienung und zum komfortablen aufnehmen von Messreihen können auf Anfrage angepasste Bibliotheken zur Einbindung in Ihre Systeme bereitgestellt werden. Auf diese Weise ist eine Einbindung in Ihre spezielle Entwicklungs- oder Applikations­umgebung problemlos möglich.

Anwendungsgebiete

  • Impedanzkontrolle bzw. impedanzkontrollierte Leiterplatten
  • Fehlstellen-Detektion & -Lokalisation
  • Testen von elektrischen Kabeln, Übergängen und Steckern
  • Bestimmung der Dielektrizitätskonstanten von Basismaterialien
  • Charakterisieren von Basismaterialien im Bereich 0.01 - 5GHz:
  • S11-Streuparametermessung
  • TDR-Applikationen
  • Dielektrische Spektroskopie

Zubehör

  • TDR-Probes (single-ended & diff.)
  • Open/Short/Load-Kalibrierstandards
  • Koaxialsensor SDM-10G (open ended coaxial line) SDM-10G
  • Phasen-angepasste Koaxialkabel

Weiterführende Informationen zum Thema Zeitbereichsreflektometrie

Sie möchten mehr über das Thema TDR & Impedanz messen erfahren? Im Download-Bereich haben wir Ihnen weiterführende Informationen zusammengestellt.